Rauf und rum – Kap Hoorn (20.12.2016)


Wir haben es getan und gehören nun zu den glücklichen Menschen, die nicht nur im Schiff Kap Hoorn (Feuerland/Chile) umrundet haben, sondern die auch auf die Insel am Ende der Welt ‚Fin del Mundo‘ drauf durften.

Wir haben uns mit dem Schiff, der Stella Australis, am frühen Morgen gegen 6:30 Uhr von Osten der Insel genähert,

sind zum Albatros-Monument

und zum Leuchtturm gegangen und haben anschließend mit dem Schiff Kap Hoorn umrundet

 Die Wetterbedingungen waren günstig und ließen sowohl das Anlanden im Schlauchboot wie auch die südliche Umrundung zu.

Kap Hoorn ist der südlichste Punkt der feuerländischen Inseln und die gefährlichste Schiffspassage der Welt wo Atlantik und Pazifik aufeinander treffen. Nun können wir sagen, dass wir diesen Punkt gesehen, betreten und umrundet haben.

Es liegt 2.400km südlicher als das Kap der Guten Hoffnung in Südafrika und immerhin noch 1.100km südlicher als Stewart Island ganz im tiefsten Süden Neuseelands.

(Original-Seekarte mit den Details unserer Kap Hoorn Umrundung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.