Monatliche Archive: September 2017




2
Nun ist es also für uns soweit. Nachdem Andrea bereits vor drei Wochen den Heimflug angetreten hat, ist auch unsere wunderbare Zeit in Südamerika abgelaufen. Ins Taxi zum Flughafen in Santiago de Chile Check-In Sicherheitskontrolle Warteraum mit Boarding, das Übliche halt.   Wenn ihr uns im Flieger besuchen wollt, wir […]

Jetzt geht’s heim!   :(    (20.9.2017)



Am 18.9. jeden Jahres wird in Chile der Tag der Unabhängigkeit gefeiert, im ganzen Land. In Valparaiso wurde uns gesagt, es  würde überall ein paar Tage oder auch die ganze Woche gefeiert, man würde das schon sehen. Auf die Frage hin, wo denn konkret Feiern (Fonda) stattfinden würden und wie […]

Fonda in Santiago (19.9.2017)


Franzi wollte unbedingt einmal in Südamerika Ski laufen. Dafür hat sie die Chance genutzt, von Santiago aus einen Skitag im nahe gelegenen Skigebiet Valle Nevado zu verbringen. Es ist eine Stunde Fahrzeit von Santiago de Chile entfernt und ist wohl DAS Skigebiet in Südamerika, sehr stark auch frequentiert von Besuchern […]

Franzi auf den Pisten des Valle Nevado (19.9.2017)





3
Der Begriff ‚Overlander‘ wird zwischen den Fahrzeug-Reisenden in Südamerika sehr oft verwendet und ich glaube, eine offizielle Definition für den Begriff gibt es (noch) nicht. Daher will ich mal aus unserer Perspektive beschreiben, was wir uns darunter vorstellen. Bevor wir uns auf die Reise nach Südamerika begeben haben, war uns […]

Was ist ein Overlander? (15.9.2017)





… dass nicht nur die Fahrwerke der Autos regelmäßig ersetzt werden müssen (da können wir ja auch ein Lied von singen), sondern ganze Motoren sich in ihre Bestandteile zerlegen. Anders kann ich mir nicht erklären, wie es das Ventil eines Motors geschafft hat, sich aus dem geschlossenen Motorblick zu lösen […]

Manche Straßen sind so schlecht, … (12.9.2917)




1
In Südamerika gibt es sehr viel Maßnahmen zum Straßenbau. Leider geht bei vielen Straßen dann auch der Charme verloren. In unseren Augen sind die Arbeiten auch oft völlig überdimensioniert. Vorher: Unsinnig verbreitert, stark begradigt, Hügel und Täler nivelliert – und der Spaß ist dahin. Manchmal holt sich aber die Natur […]

Explosive Überraschung (8.9.2017)


1
Manchmal gibt es Ausblicke, die sind fast zu schön, um wahr zu sein. Nachdem wir Jacky ‚gerettet‘ hatten (LINK) waren wir nachmittags schon spät dran und konnten unseren eigentlichen Nachtplatz nicht mehr erreichen. Da kam uns ein einsamer Aussichtspunkt in der Nähe von El Cobre an der Ruta 1 auf […]

In Wolken gebettet (7.9.2017)


2
Wir waren gerade der VW Werkstatt in Antofagasta ‚entkommen‘ (LINK) und etwa 30km von der Stadt entfernt wieder auf der Panamericana durch die Atacama-Wüste unterwegs. Da kamen wir an einer großen Fabrik vorbei, aus der es ‚munter‘ qualmte. Was uns aber noch auffiel, war ein Fahrradfahrer, der sein Fahrrad schob. […]

Mit Plattfuß in die Wüste (7.9.2017)




2
Manchmal fahren wir wir Strecken mit ganz viel ’nichts‘ drumherum. Auf der Fahrt von San Pedro de Atacama nach Antofagasta hatten wir eine solche Strecke. 400km entlang und über einen Salzsee und dann nur noch Wüste, Wüste, Wüste. Mit Anbruch der Nacht mussten wir uns gezwungenermaßen unterwegs einen geschützten Platz […]

Eine Nacht in der Atacama-Wüste (7.9.2017)





In Arica/Chile fielen mir diese beiden Fisch-Interessenten im Hafengebiet beim örtlichen Fischhändler auf. Da die beiden von den Fischhändlern mit ein paar leckeren Stückchen versorgt wurden, waren sie auch sehr zutraulich. Der Pelikan wagte sich dabei recht weit in das Gebäude vor. Als ihm aber ein falsch gefangenes Stück Fisch […]

Neulich auf dem Fischmarkt (1.9.2017)