Monatliche Archive: Dezember 2016






1
Weihnachten haben wir ganz alleine am Ufer des Lago Blanco/Feuerland/Chile verbracht. Weit und breit kein anderer Mensch und dabei mit wunderschönem Blick auf den See. Vier kleine Kerzen und ein kleiner Strauss aus Zweigen haben den Weihnachtsbaum ersetzt. Es war sehr gemütlich.

Weihnachten am Lago Blanco (24.12.2016)


Mich persönlich interessiert ja immer auch die Technik und die Ausrüstung auf einer solchen Reise. Und bei den Reisenden, die wir bisher getroffen haben, waren immer ganz unterschiedlich Konzepte am Start. Eins ist dabei auch klar. Fahrzeuge von der Stange sind nicht dabei. Jedes der Fahrzeuge ist individualisiert. Daher wollte […]

Die Fahrzeugwahl (21.12.2016)


3
Fern der Heimat geht auch an uns Weihnachten nicht spurlos vorüber. In manchen Geschäften gibt es Weihnachtsdekoration, manchmal werden Weihnachtslieder gespielt. Wir werden die Weihnachtstage in Feuerland irgendwo zwischen Chile und Argentinien verbringen. Liebgewonnene Rituale zu Weihnachten fallen dieses Jahr somit aus. Wir wünschen allen friedliche und erholsame Weihnachtstage und […]

Frohe Weihnachten (21.12.2016)




3
Also diese Straße ist keine der großen Legenden aber trotzdem etwas Besonderes. Verlässt man mit dem Auto Punta Arenas/Chile Richtung Süden, so kommt man man ca. 70km weit. Es ist eine wunderschöne Strecke, die sich entlang der Küste schlängelt. Mit Glück konnten wir eine Gruppe Orkas und einen Seelöwen sehen. […]

Ende Legende (17.12.2016)






So wie wir unseren weiteren Weg in den Süden Patagoniens antreten, zieht es Mercedes und Clara weiter nach Norden. Gemeinsam haben wir zwei tolle Tage im Nationalpark Torres del Paine verbracht. Während die Beiden feste Unterkünfte hatten, sind wir mitgefahren und haben im Bus übernachtet. Der Park zeichnet sich durch […]

Ein Kommen und Gehen (9.12.2016)



… antworte ihm mit einem Knuspern. Nach über zwei Monaten gab es neulich von Mercedes und Clara Hanuta-Nachschub aus Deutschland. Das mussten wir ja gleich mal nutzen und dem netten Hanuta-Werbespruch unser persönliches Bild verpassen.

Wenn der Berg ruft… (9.12.2016)







Wir  sind nun tiefer in den chilenischen Süden Patagoniens vorgedrungen und in Puerto Natales angekommen. Am Abend waren wir in einem sehr netten Lokal essen. Dort stehen lange Tische und man wird mit einer Platznummer mit zugesetzt, wo gerade Platz ist. Das ist ein bisschen so wie Altstadt-Kneipe. Beim Bezahlen […]

Ein Stück Heimat in der Ferne (1.12.2016)