Muss das denn wirklich sein? (30.12.2016) 1


Es gibt Wege, die sollte man eigentlich lieber zu Fuß gehen. So war es neulich, als wir an einem netten, kleinen See entlang fahren wollten.

Zu Beginn war es ein trockener Lehmweg mit tiefen Spurrillen aber gut zu fahren.

Dann wurden die Spuren tiefer und es wurde matschig.

Da war es zum Umdrehen bereits zu spät. Irgendwann waren die Spuren aber so tief, dass ich nicht mehr weiterfahren wollte. Zum einfachen Wenden war der Weg zu schmal.
So mussten wir mit dem Spaten die Rillen einebnen

und die tiefsten Stellen mit Holzstämmen auffüllen.

Dann konnten wir unbeschadet den Rückzug antreten.

Es ist zwar alles gutgegangen, aber den kurzen Abstecher hätte man sich auch durchaus schenken können. Na ja,  vielleicht lerne ich was daraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Gedanke zu “Muss das denn wirklich sein? (30.12.2016)

  • Anke Löwer

    Sehr geehrte Familie Braun,

    wir verfolgen Ihren Blog jetzt seit ein paar Wochen. Heiko von Terranger gab uns den Tip.
    Super, was sie alles tun, erleben, schreiben und vielen herzlichen Dank, dass sie dies alles teilen.
    Wir möchten die Panamericana im nächsten Jahr angehen.
    Die erst wesentliche und wichtigste Frage ist natürlich die nach dem Fahrzeug. Können Sie uns sagen, was für 2 Personen wohl am geeignetsten wäre. Budget 40.000 Euro für das Fahrzeug. Und welche Ansprüche es unbedingt erfüllen muss?
    Das wäre super nett. Gern unter xxxx

    Liebe Grüße und weiterhin viele schöne Abendteuer,
    Anke Löwer