12V trifft 24V oder: Wir machen den Weg frei (19.8.2017)


Mitten im peruanischen Nirgendwo, nach Stunden ohne dass uns ein anderes Auto begegnete, kamen wir in eine kleine Siedlung.

Die Straße war versperrt durch einen LKW.

Die Batterie hatte schlapp gemacht und mit einer großen Solarzelle versuchte man, sie wieder flott zu bekommen – Lösung auf peruanisch.

Wir wurden mit der Frage konfrontiert, ob wir ein Starthilfekabel hätten und ihnen so helfen könnten. Wir konnten aber nur mit einem 12V Starthilfe-Gerät aushelfen. Am LKW stelle sich dann heraus, dass dieser über eine 24V Bordelektrik verfügte. So versuchten wir, eine der beiden Batterien damit zu unterstützen –  leider ohne Erfolg.

So kam die Idee auf, den LKW anzuschleppen. Zum Glück ging die Strecke etwas bergab. Also Seil an den LKW und um unsere Anhängerkupplung herum!

Sachtes Anfahren bis zur nächsten Kurve brachte noch keinen Erfolg.

Also ging es nach der Kurve weiter.

Eine etwas längere Strecke und mehr Schwung brachten dann den Erfolg:

Der LKW lief wieder und der Fahrer war überglücklich.

So war der Weg wieder frei und wir konnten unsere Fahrt fortsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.