5
Heute war es dann soweit. Das Auto musste zur Verschiffung. Aus uns stolzen Overlandern wurden auf einmal wieder ganz normale Touristen. Was sind eigentlich Overlander? Eine Szene der Langzeit-Reisenden, aber das muss ich mal separat beschreiben (LINK). Gestern kamen wir zu dem Ort zurück, wo vor einem Jahr auch alles […]

Plötzlich Ex-Overlander (14.9.2017)


1
Wir erleben gerade etwas ganz Besonderes. Die Atacama-Wüste, die in vielen Abschnitten kahl und tot wirkt, birgt plötzlich sehr viel Leben. Wenn es in der Wüste regnet, und das kam in den letzten Monaten wohl ein paar mal vor, dann wird die Natur zum Leben erweckt. Und so stellt sich […]

Desierto Florido – Die blühende Wüste (12.9.2017)


… dass nicht nur die Fahrwerke der Autos regelmäßig ersetzt werden müssen (da können wir ja auch ein Lied von singen), sondern ganze Motoren sich in ihre Bestandteile zerlegen. Anders kann ich mir nicht erklären, wie es das Ventil eines Motors geschafft hat, sich aus dem geschlossenen Motorblick zu lösen […]

Manche Straßen sind so schlecht, … (12.9.2917)



Nach zwei Tagen in der Stadt Copiapo ging es wieder auf die Rolle Richtung Süden. Wir hatten einen tollen Tipp bekommen, wo man sich einen besonders schönen Eindruck von der zur Zeit blühenden Atacama-Wüste machen kann. Es war eine sehr kleine Straße, die uns in dieses Gebiet führen sollte. Um […]

Schild oder Nicht-Schild – Was eine Frage (12.9.2017)


1
In Südamerika gibt es sehr viel Maßnahmen zum Straßenbau. Leider geht bei vielen Straßen dann auch der Charme verloren. In unseren Augen sind die Arbeiten auch oft völlig überdimensioniert. Vorher: Unsinnig verbreitert, stark begradigt, Hügel und Täler nivelliert – und der Spaß ist dahin. Manchmal holt sich aber die Natur […]

Explosive Überraschung (8.9.2017)


1
Manchmal gibt es Ausblicke, die sind fast zu schön, um wahr zu sein. Nachdem wir Jacky ‚gerettet‘ hatten (LINK) waren wir nachmittags schon spät dran und konnten unseren eigentlichen Nachtplatz nicht mehr erreichen. Da kam uns ein einsamer Aussichtspunkt in der Nähe von El Cobre an der Ruta 1 auf […]

In Wolken gebettet (7.9.2017)



2
Wir waren gerade der VW Werkstatt in Antofagasta ‚entkommen‘ (LINK) und etwa 30km von der Stadt entfernt wieder auf der Panamericana durch die Atacama-Wüste unterwegs. Da kamen wir an einer großen Fabrik vorbei, aus der es ‚munter‘ qualmte. Was uns aber noch auffiel, war ein Fahrradfahrer, der sein Fahrrad schob. […]

Mit Plattfuß in die Wüste (7.9.2017)


2
Bevor wir uns auf die große Reise nach Südamerika aufgemacht haben, war meine größte Sorge, was wohl passiert, wenn wir am Auto irgendwelche Motor- oder Elektronik-Scherereien bekommen. Doch bislang waren alle unsere Problem ausschließlich im Bereich des Fahrwerks oder der Reifen. Wir waren so viele Monate in großen Höhen über […]

G235 oder ‚Tagebuch einer kurzen Störung‘ (7.9.2017)


2
Manchmal fahren wir wir Strecken mit ganz viel ’nichts‘ drumherum. Auf der Fahrt von San Pedro de Atacama nach Antofagasta hatten wir eine solche Strecke. 400km entlang und über einen Salzsee und dann nur noch Wüste, Wüste, Wüste. Mit Anbruch der Nacht mussten wir uns gezwungenermaßen unterwegs einen geschützten Platz […]

Eine Nacht in der Atacama-Wüste (7.9.2017)



1
El Gigante de Atacama ist die (derzeit bekannte) weltweit größte antike Abbildung eines Menschen. Sie ist 86m lang und mit Steinen auf einem Hügel im Norden Chiles ausgelegt. Solche Anordnungen werden von Archäologen Geoglyphen genannt. Diese Abbildung stellt vermutlich einen Schamanen dar und ist vermutlich etwa aus dem Jahr 900 […]

Geoglyphen gestern – und heute (5.9.2017)